Verhaltenstherapie

Vollgepinkelte Sofakissen, Stress und Reibereien unter den Katzen, Aggressivität Menschen gegenüber oder ewige Angst und Furcht. Das sind Beispiele von Problemen, denen sich Katzenbesitzer manchmal konfrontiert sehen.

Doch was kann man tun? Das finde ich gemeinsam mit Ihnen heraus. Da ich ja Tierheilpraktikerin bin, kann ich abschätzen, ob dem Verhalten eventuell ein gesundheitliches Problem zu Grunde liegen könnte. Sehr oft ist das der Fall, aber natürlich nicht immer. Sind die Rahmenbedingungen bzw. die Haltung die Ursache des Problems, helfe ich Ihnen, diese so zu verändern, dass Katze und Mensch wieder glücklich sein können. Dabei hilft mir natürlich meine langjährige Erfahrung mit über 200 Pflegekatzen. Aber auch meine fundierte Ausbildung als Tierpsychologin.